Kanada - Der Westen

Live-Reportage in analoger-Technik

Der Westen Kanadas gehört zu den beeindruckendsten Gebieten unserer Erde. Die landschaftlichen Gegensätze und die gewaltigen Dimensionen, von der quirligen Millionenstadt Vancouver am Pazifik bis zu dem Eskimo-Dorf Inuvik an der Beaufort-See, sind faszinierend. Die riesengroßen Entfernungen Nordamerikas wirken auf Mitteleuropäer nahezu unendlich, und die Naturwunder zwischen Vancouver Island und dem Glacier National Park sind berauschend. Dort an der bizarren Felsenküste liegen dichte Regenwälder und im Nordpazifik springen die Buckelwale, hier in der grandiosen Bergwelt liegen kristallklare Seen, welche Blumenwiesen und dichte Wälder widerspiegeln.

Die Fotografen waren auf mehreren Reisen mit dem Campingbus über ein Jahr lang unterwegs, um für diese Diashow zu fotografieren. Die Reise führte sie von Vancouver und Vancouver Island durch die rauhen Küstengebirge zu Indianersiedlungen und Fischerhäfen. Sie wanderten auf den Spuren der Goldgräber, besuchten die Goldgräberstädte Barkerville und Dawson, welche heute touristische Anziehungspunkte sind. Unvergeßlich wirkten die Landschaftseindrücke der Rocky Mountains im Jasper- und Banff-Nationalpark, wo die hoch aufragenden Bergriesen übergangslos in die brettebenen Prärien Albertas abfallen.

Die Highways im Nordwesten des Kontinents zählen sicher zu den Traumstrassen der Welt, die abenteuerliche Schotterpiste des Dempster Highway führt 700 km durch die weite Tundra bis zum nördlichen Eismeer. Die Erkundung dieser unendlichen Einsamkeit mit dem Wasserflugzeug ist ein weiterer unvergeßlicher Höhepunkt dieser Traumreise!

Erleben Sie ein einzigartiges Land, von dem die beiden Fotografen in ihrem Diavortrag in Multivisionstechnik berichten werden.